Erfurt holt sich Vogtland-Cup

/ Oktober 25, 2017/ Faustball

Insgesamt sieben Teilnehmer bei zweiter Turnierausgabe

Greiz. Am Samstag veranstaltete die Sportgemeinschaft Kurtschau zum zweiten Mal den Vogtland-Cup. Dieser stellt ein Hallenturnier im Faustball dar, zu dem in diesem Jahr der TV Hallerstein aus Bayern, der TV 98 Erfurt, der ASV Gommla, die TuS Obergrochlitz sowie die TSG Hohenleuben anreisten. Das Teilnehmerfeld komplettierten zwei Vertretungen der Sportgemeinschaft Kurtschau. Gespielt wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden.
Das aus sieben Mannschaften bestehende Turnier begann ab 10 Uhr in der Ulf-Merbold-Halle mit einem 16:11-Sieg des TV 98 Erfurt gegen die zweite Mannschaft der Sportgemeinschaft Kurtschau. Beide Mannschaften konnten im folgenden Turnierverlauf überzeugen und sollten am Ende die Plätze eins und zwei belegen. Erfurt gewann bis auf eine Niederlage gegen Hallerstein alle Spiele an diesem Tag und sicherte sich mit 10:2 Punkten den Turniersieg. Dahiner rangierten gleich drei Mannschaften mit jeweils 8:4 Zählern, darunter beide Teams der Sportgemeinschaft Kurtschau. Das direkte Duell der SGK-Teams konnte die erste Mannschaft mit 15:10 für sich entscheiden, was neben dem Spiel gegen Erfurt die einzige Niederlage für Kurtschau II bedeutete. Im Endklassement musste sich Kurtschau I der vereinseigenen zweiten Mannschaft aber dennoch geschlagen geben. Mit einem Ballverhältnis von +17 sicherte sich Kurtschau II Platz zwei, das ebenfalls punktgleiche Hallerstein wurde mit +13 Bällen Dritter und Kurtschau I musste sich mit +11 Bällen mit dem vierten Rang begnügen.
Auf den weiteren Plätzen folgten mit 5:5 Punkten der ASV Gommla, mit 2:10 Punkten die TSG Hohenleuben sowie mit 1:11 Punkten die TuS Obergrochlitz.
Parallel zu den Begegnungen auf dem Hallenparkett unterstützte der Menü- und Partyservice Böttcher die Sportgemeinschaft Kurtschau mit einer Essensverpflegung. Insgesamt kann die SG Kurtschau auch bei der zweiten Auflage des Vogtland-Cups wieder auf ein gelungenes Turnier zurückblicken, das letztlich ungefähr 17 Uhr mit der Siegerehrung beschlossen wurde.
Die erste Kurtschauer Mannschaft spielte an diesem Tag mit André Hempel, Christian Etzold, Vincent Hoffmann, André Fleischer, Sebastian Schobert und Joseph Mechold. Kurtschau II agierte mit Max Jacob, Valentin Drechsler, Christian Labuhn, Jens Labuhn und Lucas Etzold.

von Christian Labuhn