Kurtschau I macht Teilnahme an Landesmeisterschaft endgültig klar

/ Januar 24, 2018/ Uncategorized

Zweite Mannschaft verharrt im unteren Mittelfeld

Schleusingen. Die erste Männermannschaft der Sportgemeinschaft Kurtschau reiste am Sonntag zum dritten Spieltag der Hallensaison im Thüringer Männerfaustball in den Thüringer Wald, um sich ab 10 Uhr mit Gastgeber SV Schleusingen 90 sowie dem ASV Gommla zu duellieren.
Gegen das bisher punktlose Schleusingen hatte das Team zu Beginn wenig Probleme und setzte sich souverän mit 2:0 nach Sätzen (11:8, 11:7) durch. Gegen Gommla – vor diesem Spieltag ebenfalls noch ohne Punktgewinn – offenbarte Kurtschau I jedoch überraschende Schwächen und musste den ersten Satz mit 8:11 abgeben. Danach steigerte sich das Team aber, gewann die restlichen beiden Sätze mit 11:6 sowie 11:8 und damit auch das Gesamtspiel mit 2:1 nach Sätzen. Im Duell der beiden noch punktlosen Teams gelang dem ASV Gommla zum Abschluss der Hinrunde ein im Abstiegskampf ganz wichtiger 2:1-Sieg gegen Schleusingen (11:8, 11:13, 13:11).
Zu Beginn der Rückrunde besiegte die erste Kurtschauer Mannschaft Schleusingen erneut standesgemäß mit 2:0 nach Sätzen bei Satzergebnissen von 11:4 und 11:7. Gegen Gommla hatte man jedoch erneut Probleme, sodass auch im Rückspiel ein Satz verloren ging. Dennoch setzte sich Kurtschau I letztlich mit 2:1 nach Sätzen (11:3, 8:11, 11:4) durch. Die Gommlaer hingegen rundeten ihren bis dato erfolgreichsten Spieltag mit einem zweiten Sieg gegen Schleusingen ab. Durch ein 2:0 nach Sätzen (11:7, 11:7) vertrieb man das Gespenst des direkten Abstiegs – nur der Tabellenletzte, vor dem Gommla bei einem noch ausstehenden Spieltag vier Punkte Vorsprung hat, steigt direkt ab – vorerst.
Kurtschau I kletterte durch zwei parallele Niederlagen des TV 98 Erfurt auf den zweiten Tabellenplatz und machte die Teilnahme an der Landesmeisterschaft endgültig klar. Bei dieser ermitteln die vier besten Teams der Liga den Thüringer Landesmeister 2017/18. Die erste Mannschaft der SGK spielte am Sonntag mit Florian Beyer, André Hempel, Sebastian Schobert, Vincent Hoffmann, Christian Etzold und Joseph Mechold.

Sömmerda. Gleichzeitig hatte auch die in der gleichen Liga spielende zweite Kurtschauer Mannschaft ihren dritten Spieltag und traf dabei auf den SV Sömmerda sowie den TSV 1898 Bachfeld.
Gleich in der ersten Partie des Tages hatte es Kurtschau II mit Tabellenführer Bachfeld zu tun, der noch ohne Saisonniederlage war und dies letztlich auch blieb. Dennoch lieferte Kurtschau II dem Favoriten einen interessanten Kampf, an dessen Ende sich Bachfeld trotzdem knapp mit 2:1 nach Sätzen (9:11, 11:5, 12:10) durchsetzte. Wenig später konnte Kurtschau II gegen den SV Sömmerda in einem ebenfalls sehr engen Spiel den dritten Saisonsieg landen. Beim 2:1 nach Sätzen (10:12, 14:12, 15:14) ging jeder Satz in die Verlängerung, sodass Kurtschau auch ein wenig glücklich siegte. Zum Abschluss der Hinrunde bezwang Bachfeld Sömmerda mit 2:0 nach Sätzen (11:7, 12:10).
Im Rückspiel gegen die Bachfelder konnte Kurtschau II dann nicht mehr so gut mithalten wie noch in der Hinrunde, sodass das Spiel mit 0:2 nach Sätzen (5:11, 9:11) verloren ging. Gegen Sömmerda entwickelte sich erneut ein knappes Match, bei dem diesmal das gastgebende Team das bessere Ende für sich hatte. Auch dank einer schlechter werdenden Kurtschauer Leistung konnte Sömmerda sich diesmal mit 2:1 nach Sätzen (8:11, 11:9, 11:7) durchsetzen. Abschließend gewann Bachfeld auch sein zweites Spiel an diesem Tag gegen Sömmerda mit 2:0 nach Sätzen (11:7, 11:7).
Die zweite Mannschaft der SG Kurtschau rangiert damit weiterhin auf Platz sechs und muss aufgrund der Gommlaer Erfolge noch um den Klassenerhalt kämpfen. Am letzten Spieltag empfängt Kurtschau II am 4. März in der Ulf-Merbold-Halle eben diese Gommlaer sowie den SV EK Veilsdorf. Am Sonntag spielte Kurtschau II mit Max Jacob, Valentin Drechsler, Christian Labuhn, Stefan Rohleder, Lucas Etzold und Michael Sturm.

von Christian Labuhn

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>