Kurtschau IV startet stark

/ Mai 7, 2017/ Uncategorized

Dritte Mannschaft nur mit Satzgewinnen

 

Gommla. Am Sonntag, den 30.April, startete neben der Verbandsliga auch die Bezirksliga als zweithöchste Spielklasse im Thüringer Männerfaustball in die Feldsaison 2017. Die dritte und vierte Mannschaft der Sportgemeinschaft Kurtschau spielte hierbei je zweimal gegeneinander und gegen den gastgebenden ASV Gommla.
Im ersten Spiel des Tages duellierten sich die beiden Teams der SG Kurtschau, wobei die vierte Mannschaft das bessere Ende für sich hatte. Mit 2:0 nach Sätzen (11:7, 11:7) setzte sich Kurtschau IV erwartungsgemäß durch. Die dritte Mannschaft hingegen musste auch in ihrer zweiten Partie an diesem Tag eine 0:2-Niederlage hinnehmen. Gegen die Gommlaer lauteten die Satzergebnisse 4:11 und 6:11. Kurtschau IV gelang im ersten Aufeinandertreffen mit dem ASV Gommla da schon mehr. Mit 2:0 nach Sätzen und Satzresultaten von 11:9 und 12:10 konnte man sich letztlich knapp, aber auch verdient, durchsetzen.
Die Rückrunde begann erneut mit dem Duell von Kurtschau III und IV, in dem erneut die vierte Mannschaft das bessere Ende für sich hatte, wenngleich die Partie diesmal knapper gestaltet wurde. Dennoch hieß es am Ende 2:1 nach Sätzen (11:13, 11:9, 11:8) für die erfahrenen Spieler der vierten Kurtschauer Auswahl. Der dritten Mannschaft war immerhin der erste Satzgewinn der noch jungen Saison gelungen, dem diese gleich noch einen anfügte, auch wenn es nicht ganz zum Gewinn eines Spiels reichte. Gegen Gommla lautete das Endresultat erneut 1:2 nach Sätzen (11:9, 5:11, 8:11) aus Sicht der Kurtschauer Dritten. Die vereinseigene vierte Mannschaft konnte sich zum Abschluss erneut gegen die Spieler aus dem Nachbarort durchsetzen, wobei auch dieses Spiel einen dritten Satz zur Entscheidungsfindung benötigte. Nach Satzergebnissen von 9:11, 11:8 und nochmals 11:8 konnte Kurtschau IV dennoch die beiden Punkte einstreichen.
Nach diesen Ergebnissen führt Kurtschau IV die Tabelle nach dem ersten Spieltag zusammen mit der zweiten Mannschaft des SV 1975 Zeulenroda an, während Kurtschau III auf Platz fünf rangiert.
Die dritte Kurtschauer Mannschaft spielte am Sonntag mit Niclas Steiger, Christian Degelmann, Andreas Pohl, Hannes Schmeißner, Felix Frank und Tony Hartmann.
Kurtschau IV agierte mit Torsten Wezel, Gerald Limmer, Thomas Kühnl, Jens Steinführer, Dirk Jacob, Denise Steinführer und Tom Schneider.

von Christian Labuhn