Durchwachsener Saisonstart für Kurtschau

/ Mai 3, 2017/ Faustball

Sowohl erste als auch zweite Mannschaft nur mit einem Sieg

Greiz-Kurtschau. Am Sonntag, den 30. April, startete die Thüringer Verbandsliga im Männerfaustball in die Feldsaison 2017. Zum Saisonauftakt hatten die erste und zweite Mannschaft der Sportgemeinschaft Kurtschau ab 10 Uhr einen Heimspieltag, bei dem je zweimal gegeneinander und gegen den SV 1975 Zeulenroda gespielt wurde.

Den Anfang machte das vereininterne Duell zwischen Kurtschau I und II. In einer ausgeglichenen Partie konnte die zweite Mannschaft zwar den ersten Satz mit 11:6 gewinnen, musste das Spiel nach zwei Satzgewinnen der ersten Mannschaft mit 11:9 aber doch noch mit 1:2 nach Sätzen abgeben. Die erste Kurtschauer Mannschaft konnte den Erfolg aus der Auftaktpartie jedoch nicht mit in das Aufeinandertreffen mit den an diesem Tag stark aufspielenden Zeulenrodaern mitnehmen. Mit 0:2 nach Sätzen (9:11, 8:11) geriet die Niederlage genauso deutlich wie wenig später auch die der zweite Kurtschauer Mannschaft gegen Zeulenroda. Diese unterlag ebenfalls mit 0:2 nach Sätzen bei Satzergebnissen von 12:14 und 5:11.

Nach einer kurzen Pause wurde die Rückrunde erneut von den beiden Teams der Sportgemeinschaft Kurtschau eröffnet. Diesmal hatte die zweite Mannschaft mehr von der Partie und konnte sich am Ende durchaus verdient mit 2:0 nach Sätzen (11:6, 11:8) durchsetzen. Kurtschau I konnte im Folgenden auch das zweite Spiel gegen den SV 1975 Zeulenroda nicht für sich entscheiden, wenngleich die Partie diesmal knapper geführt wurde. Dennoch musste sich Kurtschau I mit 1:2 nach Sätzen (6:11, 11:9, 6:11) geschlagen geben. Wesentlich deutlicher fiel die Niederlage der zweiten Kurtschauer Auswahl im zweiten Match gegen Zeulenroda aus. Nach einem völlig indisponierten Auftritt unterlag Kurtschau II auch in der Höhe verdient mit 0:2 nach Sätzen (1:11, 6:11).

Mit den Ergebnissen vom Sonntag führt der SV 1975 Zeulenroda die Verbandsligatabelle nach dem ersten Spieltag an. Kurtschau II rangiert auf Platz sechs, gefolgt von der ersten Mannschaft auf Rang sieben.

Kurtschau I spielte am Sonntag mit Florian Beyer, André Hempel, Sebastian Schobert, Christian Etzold und Vincent Hofmann. Die zweite Mannschaft trat mit Max Jacob, Stefan Rohleder, Christian Labuhn, Lucas Etzold, Jens Labuhn und Michael Sturm an.

von Christian Labuhn