Kurtschauer Damen mit starkem Saisonstart

/ November 23, 2019/ Faustball

Drei Siege und eine Niederlage zum Auftakt

Neuhaus am Rennweg. Am Sonntag hatte die Damenmannschaft der Sportgemeinschaft Kurtschau ihren ersten Spieltag der Hallensaison 2019/20 im Thüringer Faustball. Dabei traf man je zweimal auf Gastgeber TSV 1898 Bachfeld sowie den SV Fortuna Seebergen.

Ab 10 Uhr bestritten die Kurtschauerinnen direkt die erste Partie gegen Bachfeld. Der ehemalige Erzrivale, der jedoch bereits in den vergangenen Jahren häufiger schwächelte, konnte den Spielerinnen der SGK hierbei keine wirkliche Gefahr bereiten, sodass Kurtschau mit 2:0 nach Sätzen (11:8, 11:4) den ersten Saisonsieg landete. Die guten Leistungen aus der Auftaktpartie konnte man in das Spiel gegen Seebergen mitnehmen und siegte im ersten Satz mit 11:7. Danach übernahm jedoch Seebergen das Kommando, gewann die beiden restlichen Sätze mit 11:6 bzw. 11:7 und damit das Gesamtspiel mit 2:1 nach Sätzen. Zum Abschluss der Hinrunde setzten sich die Spielerinnen aus Zentralthüringen auch gegen Bachfeld durch, das Endresultat lautete 2:0 nach Sätzen (12:10, 11:3).

Zu Beginn der Rückrunde traf Kurtschau erneut auf Bachfeld und siegte im ersten Satz ungefährdet mit 11:2. Im zweiten Satz ließ man dann jedoch die nötige Konzentration vermissen, ließ den Gegner stärker werden und unterlag folgerichtig mit 5:11. Im Entscheidungssatz zeigten sich die Kurtschauer Spielerinnen dann aber wieder von ihrer besseren Seite, waren mit 11:3 siegreich und sicherten sich einen 2:1-Erfolg nach Sätzen. Direkt im Anschluss stand das letzte Spiel der Kurtschauerinnen an diesem Tag auf dem Programm. Gegen Seebergen startete man furios und gewann den ersten Satz mit 11:2. Ähnlich wie im Bachfeld-Spiel ging auch hier der zweite Satz verloren, wodurch ein Entscheidungssatz notwendig wurde, den Kurtschau zum 2:1 nach Sätzen (11:2, 8:11, 11:5) für sich entschied. Die Damen aus Seebergen erholten sich im Verlauf ihrer zweiten Partie gegen Bachfeld von der ersten Saisonniederlage und gewannen diese noch mit 2:1 nach Sätzen (8:11, 11:7, 11:6).

Mit 6:2 Punkten führt die Damenmannschaft der Sportgemeinschaft Kurtschau das Tableau nach dem ersten Spieltag punktgleich vor Seebergen an. Zum zweiten Spieltag am 15. Dezember in Greiz-Pohlitz empfängt das Team den SV 1975 Zeulenroda und den SV EK Veilsdorf. Am Sonntag spielten die Kurtschauer Damen mit Denise Steinführer, Paula Kluge, Jeannine Steinführer, Anna Sturm sowie Johanna Frantz.

von Christian Labuhn