Durchwachsener Start für Kurtschauer Dritte

/ Dezember 5, 2018/ Uncategorized

Auftaktspieltag mit einem Sieg

Greiz. Am Sonntag startete die dritte Männermannschaft der Sportgemeinschaft Kurtschau in die Bezirksligasaison 2018/19. In der Staffel Ost der zweithöchsten Thüringer Spielklasse im Männerfaustball hatte man es ab 10 Uhr in der Turnhalle Greiz-Pohlitz mit der TuS Obergrochlitz, der TSG Hohenleuben sowie der zweiten Mannschaft des SV 1975 Zeulenroda zu tun.
Im ersten Spiel des Tages gegen Hohenleuben kam Kurtschau III gut ins Spiel und konnte den ersten Satz mit 11:8 für sich entscheiden. Danach war jedoch Hohenleuben die bessere Mannschaft, gewann die beiden restlichen Sätze mit 11:6 sowie 11:9 und damit das Gesamtspiel mit 2:1 nach Sätzen. Im Anschluss daran hatten es die Spieler aus Obergrochlitz mit Zeulenroda II zu tun und unterlagen deutlich mit 0:2 nach Sätzen (3:11, 5:11). Wenig später war der kommende Verbandsligist im Feldfaustball auch den Spielern aus Hohenleuben mit 1:2 nach Sätzen (7:11, 12:10, 2:11) unterlegen.
Im vierten Match des Tages war die dritte Kurtschauer Mannschaft wieder mit von der Partie und hatte es mit Zeulenroda II zu tun. Zwischen den beiden erfahrenen Teams entwickelte sich ein interessanter Schlagabtausch, bei dem Zeulenroda mit 2:1 nach Sätzen (11:8, 8:11, 11:6) das bessere Ende für sich hatte. Nach diesen beiden Niederlagen zum Start in die Saison gelang es der Kurtschauer Dritten im abschließenden Spiel gegen Obergrochlitz dann doch, den ersten Sieg zu landen. In dieser Partie war man klar die bessere Mannschaft und konnte sich deutlich mit 2:0 nach Sätzen bei Satzergebnissen von 11:6 und 11:1 durchsetzen. Zum Abschluss des Spieltages markierte Zeulenroda II dann noch einen 2:0-Sieg nach Sätzen (11:6, 11:9) über Hohenleuben und damit seinen dritten Erfolg im dritten Spiel.
Mit diesen Ergebnissen rangiert die dritte Mannschaft der SG Kurtschau nach dem ersten Spieltag auf Platz drei der Tabelle, die von Zeulenroda II vor Hohenleuben angeführt wird. Obergrochlitz liegt noch punktlos auf Platz vier.
Kurtschau III spielte am Sonntag mit Torsten Wezel, Denise Steinführer, Dirk Jacob, Jens Steinführer, Jens Labuhn und Katharina Sturm.

von Christian Labuhn

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>