Kurtschauer Zweite mit starkem Saisonstart

/ November 13, 2018/ Faustball

Auch erster Mannschaft gelingt Achtungserfolg

Greiz. Am Sonntag startete die Hallensaison 2018/19 im Thüringer Männerfaustball mit dem ersten Spieltag der Verbandsliga, der höchsten Thüringer Spielklasse. Ab 10 Uhr trafen in der Ulf-Merbold-Halle die erste und zweite Mannschaft der Sportgemeinschaft Kurtschau sowohl im direkten Duell aufeinander als auch jeweils auf Titelverteidiger TSV 1898 Bachfeld.
Im ersten Spiel des Tages kam es direkt zum Duell der beiden Kurtschauer Teams. Das wie schon in der Vorsaison aus Verletzungsgründen nicht in Bestbesetzung auftretende Kurtschau I erwischte den besseren Start und gewann den ersten Satz mit 11:8. Danach fand jedoch die zweite Mannschaft besser ins Spiel, gewann die restlichen beiden Sätze mit 12:10 sowie 11:5 und damit auch das Gesamtspiel mit 2:1 nach Sätzen. Kurtschau I hatte es direkt im Anschluss mit den favorisierten Bachfeldern zu tun und musste sich hier mit 0:2 nach Sätzen (8:11, 4:11) relativ deutlich geschlagen geben. Die zweite Mannschaft der Kurtschauer hingegen konnte die erfahrenen Südthüringer im folgenden Spiel überraschen. Nachdem schon der erste Satz mit 11:3 an Kurtschau ging, verlor man zwar den zweiten Abschnitt ebenso deutlich mit 4:11, nur um dann mit einem erneut klaren 11:4 im Entscheidungssatz einen 2:1-Sieg gegen Bachfeld einzufahren.
Nach kurzer Pause wurde die Rückrunde erneut mit dem Duell der beiden Teams der gastgebenden SG Kurtschau eröffnet. Nachdem Kurtschau II den ersten Abschnitt ungefährdet mit 11:3 gewann, verlor die Mannschaft die Konzentration und ließ Kurtschau I wieder ins Spiel kommen, sodass diese den zweiten Satz mit 13:11 gewannen. Im Entscheidungssatz offenbarte sich erneut eine enge Partie, in der die zweite Mannschaft mit 13:11 die Oberhand behielt und sich durch das 2:1 den dritten Sieg an diesem Tag sicherte. Kurtschau I hingegen konnte die gezeigten guten Leistungen aus der zweiten Hälfte des Spiels gegen Kurtschau II mit in die Partie gegen Bachfeld nehmen und sich mit einer couragierten Vorstellung den ersten Saisonsieg holen. Mit 2:0 nach Sätzen (11:9, 11:8) gelang Kurtschau I ein überraschender, aber keineswegs unverdienter Erfolg gegen Bachfeld. Die zweite Kurtschauer Mannschaft konnte in ihrem letzten Spiel gegen Bachfeld jedoch nicht mehr ganz an die Leistungen aus den Spielen zuvor anknüpfen und musste daher die erste Saisonniederlage einstecken. Beim 0:2 nach Sätzen (10:12, 9:11) konnte man zwar mithalten, musste sich allerdings in den entscheidenden Momenten der beiden Sätze den erfahrenen Bachfeldern geschlagen geben.
Dennoch rangiert die zweite Mannschaft der SG Kurtschau nach dem ersten Spieltag punktgleich mit Tabellenführer Blau-Weiß Stadtilm auf dem dritten Tabellenplatz. Bachfeld ist Vierter, Kurtschau I Fünfter. Die erste Kurtschauer Männermannschaft reist am 9. Dezember zum zweiten Spieltag nach Sömmerda, während die zweite Mannschaft zur gleichen Zeit in der Ulf-Merbold-Halle Stadtilm sowie den ASV Gommla empfängt.
Die beiden Teams der Sportgemeinschaft Kurtschau spielten am Sonntag insgesamt mit Sebastian Schobert, Max Jacob, Christian Etzold, Lucas Etzold, Tony Hartmann, Valentin Drechsler, Michael Holstein (stehend von links), André Hempel, Christian Labuhn, Michael Sturm, Stefan Rohleder und André Fleischer (hockend von links).

von Christian Labuhn

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>