/ März 8, 2017/ Uncategorized

SG Kurtschau mit zwei Mannschaften vertreten

Greiz. Am Sonntag richtet die Sportgemeinschaft Kurtschau zum ersten Mal seit einigen Jahren wieder die Thüringer Landesmeisterschaften im Hallenfaustball aus. Ab 10 Uhr spielen in der Ulf-Merbold-Halle zunächst die vier besten Thüringer Frauenmannschaften gegeneinander, im Anschluss daran duellieren sich die vier besten Männermannschaften.

Sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern stellt die gastgebende Sportgemeinschaft Kurtschau eine Mannschaft. Im Damenbereich belegte das Kurtschauer Team in der regulären Spielzeit den dritten Tabellenplatz und trifft im Halbfinale auf den SV Fortuna Seebergen 1902. Das zweite Semifinale komplettieren der TSV 1898 Bachfeld und die VSG 70 Bad Frankenhausen. Die Sieger der beiden Halbfinals spielen schließlich im Endspiel den Thüringer Landesmeister 2016/17 aus, während die beiden Verlierer im Spiel um Platz drei gegeneinander antreten.

Nach Abschluss der Frauenmeisterschaft spielen auch die Herren ihre Platzierungen aus. Auch hier landete die Sportgemeinschaft Kurtschau am Ende der regulären Saison auf Platz drei und trifft damit im Halbfinale auf den zweitplatzierten TV 98 Erfurt. Im zweiten Halbfinale stehen sich der TSV 1898 Bachfeld und der SV Sömmerda gegenüber. Wie bei den Frauen qualifizieren sich die beiden Sieger für das Endspiel, die Verlierer spielen um den dritten Platz.

Die Sportgemeinschaft Kurtschau kümmert sich am Sonntag um Verpflegung. Der Eintritt ist frei. Auch für musikalische Unterstützung ist durch DJ Robby gesorgt.

von Christian Labuhn

Share this Post