SG Kurtschau richtet Thüringer Landesmeisterschaft aus

/ Januar 29, 2020/ Faustball

Vier beste Frauen- und Männerteams im Faustball treffen sich in Greiz

Greiz. Am kommenden Sonntag, dem 2. Februar, findet die Thüringer Landesmeisterschaft im Hallenfaustball der Spielzeit 2019/20 in der Ulf-Merbold-Halle statt. Sowohl im Frauen- als auch im Männerbereich treffen dabei die vier bestplatzierten Teams der regulären Spielzeit im KO-Modus aus Halbfinale und Finale aufeinander, um den Thüringer Meister zu ermitteln. Die gastgebende Sportgemeinschaft Kurtschau stellt in beiden Wettbewerben eine ambitionierte Mannschaft.

Ab 9:30 Uhr beginnt der Faustballtag zunächst mit der Endrunde im Damenbereich, für die sich Fortuna Seebergen als Tabellenerster der regulären Saison qualifizierte und damit im ersten Halbfinale auf die viertplatzierten Damen des SV 1975 Zeulenroda trifft. Das zweite Semifinale tragen die SG Kurtschau als Tabellenzweiter und der Dritte TSV 1898 Bachfeld aus, die Sieger aus beiden Halbfinals stehen sich dann im Endspiel gegenüber.

Nach Abschluss des Damenwettbewerbs, vermutlich gegen 13 Uhr, erfolgt das gleiche Programm auch im Männerbereich. Die Kurtschauer Mannschaft geht als Vierter der regulären Saison in ein schweres Halbfinale gegen Tabellenführer und Titelverteidiger SV 1975 Zeulenroda und möchte dem Favoriten dabei ein Bein stellen. Im zweiten Semifinale duellierten sich der zweitplatzierte TV 98 Erfurt und der drittplatzierte TSV 1898 Bachfeld.

Während der Wettkämpfe wird von Seiten der Sportgemeinschaft Kurtschau Verpflegung organisiert. Der Eintritt ist frei.

von Christian Labuhn